Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

2021-116 Grundkurs Kiefergelenk - Dento-Myo-Arthropathie Konzept

Datum
Freitag, 22.10.2021–
Sonntag, 24.10.2021
Ort
PT Akademie Tübingen, BG Unfallklinik
Schnarrenbergstr. 95, 72076 Tübingen
Kurszeiten

1. Tag

Datum: Freitag, 22.10.2021 13:00-19:30 Uhr

2. Tag

Datum: Samstag, 23.10.2021 09:00-17:00 Uhr

3. Tag

Datum: Sonntag, 24.10.2021 09:00-16:30 Uhr

Auskunft

Voraussetzungen: Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten mit abgeschlossener Berufsausbildung, Arzt, Ärztin

Veranstalter

Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) Landesverband Baden-Württemberg e.V.

Kursnummer 2021-116
Fortbildungspunkte 24
Referent Schwarz MSc., Rainer
Preis für Mitglieder € 295,00
Preis für Nichtmitglieder € 355,00

Inhalt

Das DMA-Konzept beinhaltet alle möglichen Ursachen für die Entstehung einer Kiefergelenk Funktionsstörung.

Die Bewegungen des Unterkiefers während des Kauens werden durch beide Kiefergelenke, aber auch von den 16 Zahnpaaren bestimmt. Somit beeinflussen die Zähne maßgeblich die Bewegungsbahn des Kiefergelenkes.

DENTO:

Aufgrund dieser Zusammenhänge werden die Zähne in diesem Kurs mit untersucht.

Ein Fehlbiss bzw. Fehlkontakt der Zähne steht sehr oft am Anfang der Geschichte einer Kiefergelenksstörung.

MYO:

Muskeln sind die Strukturen am Kauapparat, welche besonders sensibel auf kleinste Veränderungen der Occlusion reagieren und versuchen einen fehlerhaften Biss zu kompensieren.

ARTHROPATHIE:

Wenn die Muskeln beginnen, die Fähigkeit der Kompensation zu verlieren ist sehr bald das Kiefergelenk betroffen und beginnt sich degenerativ zu verändern.

Der Begriff Dent – Myo - Arthropathie beschreibt somit auch den häufigsten Ablauf der Entstehung einer Kiefergelenksfunktionsstörung.

Inhalt dieses 3-tägigen Kurses ist die Untersuchung aller 3 Bereiche Zahn-, Muskel- und Gelenk sowie die Präsentation verschiedener Behandlungsansätze an Hand häufiger klinischer Fälle.

Die engen Verbindungen des Kausystems mit der Halswirbelsäule werden vorgestellt und demonstriert. Die Untersuchung und Behandlung der HWS ist deshalb fester Bestandteil des Kurses.

Neben der funktionellen Anatomie und Pathologie ist der praktische manualtherapeutische Teil im Vordergrund. In diesem Teil werden Untersuchungs- und Behandlungstechniken am Kauapparat sowie an der HWS demonstriert und geübt.

Zahnärztliche Behandlungsverfahren wie z.Bsp. die Schienentherapie werden besprochen.

Der Physiotherapeut (PT) sollte nach diesem Kurs dazu fähig sein eine leichte, mittelschwere oder schwere Dento - Myo - Arthropathie zu erkennen. Ferner sollte der PT in der Lage sein einen Behandlungsplan zu entwickeln und richtig dosierte Behandlungstechniken durchzuführen.

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht