Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise
09.03.2018

Online-Befragung zur Arbeitgeberattraktivität

Welche Eigenschaften und Attribute sind für Physiotherapeuten hinsichtlich ihres Arbeitsplatzes wichtig? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser Mitglied Sebastian Hecker im Rahmen seines Studiums des Gesundheitsmanagements an der DHBW Mannheim. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Kollegen seine Studie unterstützen und an seiner Umfrage teilnehmen.

Sebastian Hecker hat 2014 die Ausbildung zum Physiotherapeuten am Universitätsklinikum in Mannheim abgeschlossen. Seit 2016 studiert er Gesundheitsmanagement an der DHBW Mannheim.

Worum es ihm in seiner Studie geht:

Wie im gesamten Gesundheitswesen macht sich auch in der Physiotherapie der Fachkräftemangel bemerkbar. So ist die durchschnittliche Vakanz offener Stellen von Ende 2016 auf Ende 2017 von 134 Tagen auf 151 Tagen gestiegen. Damit liegt die Physiotherapie 48 Tage über dem bundesweiten Durchschnitt offener Stellen.

Ausschlaggebend hierfür sind zwei maßgebliche Phänomene. Zum einen sinken seit Jahren die Absolventenzahlen an deutschen Physiotherapieschulen und zum anderen entscheiden sich immer mehr Therapeuten den Beruf zu wechseln.

Hierfür gibt es viele Gründe, die von schlechten Arbeitsbedingungen über fehlende Wertschätzung, schlechter Bezahlung, geringer Entwicklungsperspektiven bis hin zur teuren schulischen Ausbildung reichen, die in den meisten Fällen durch die Auszubildenden selbst getragen werden muss.

Zukünftig wird deswegen dem Mitarbeitermanagement eine immer größere Rolle zukommen, um im Werben um qualifizierte Therapeuten wettbewerbsfähig bleiben zu können. Hierfür ist es essentiell die Bedürfnisse und Sorgen der Angestellten zu kennen, um auf diese gezielt eingehen zu können.

Ziel der Befragung ist es, mittels der gewonnen Erkenntnisse, konkrete Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit geben zu können.

Die Umfrage dauert ca. 5 Minuten.https://goo.gl/forms/oceZsfU3FckaX2Hp2.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Sebastian Hecker