A- A A+ StartseitePatienten‌ & InteressierteFachkreise‌
14.06.2017

Kunst, Satire oder Nachtreten eines Medizinstudenten? – Blog-Beitrag löst Diskussionen aus

Offensichtlich ein Medizinstudent betreibt den Satire-Blog „Der Gesundheitsnazi“ und nimmt dort das Gesundheitssystem an sich, Krankheiten und Patienten, aber auch einzelne Berufsgruppen aufs Korn. Nun haben es neben Krankenschwestern, Rettungsassistenten und verschiedenen Facharztgruppen auch die Physiotherapeuten geschafft, dort einmal genauer betrachtet zu werden.

Während der Blog-Beitrag bei einigen Kollegen ein Schmunzeln auslöst, finden andere ihn gar nicht lustig. Studentengruppen diskutieren darüber, was nun eigentlich gemeint ist. Wird der Physiotherapeut in seiner lässigen, patientenzugewandten Art bewundert oder doch eher als Jogginghosen-Träger und frustrierter Diagnosemissachter diffamiert, dem es aufgrund fehlendem Schamgefühls egal ist, wo und wann er seine Hüllen fallen lässt. Wie werden wir Therapeuten von anderen Berufsgruppen gesehen und wie wollen wir gesehen werden? Dies ist die Frage, die bei den Diskussionen mitschwingt.

Lesen Sie hier selbst und diskutieren Sie mit.