Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Das Kiefergelenk – unter medizinischem, therapeutischem und verordnungsrelevantem Aspekt

Interdisziplinärer Vortrag beim Verbände-Symposium auf der TheraPro

Datum
Samstag, 26.01.2019
Ort
ICS Stuttgart - Internationales Congresscenter Stuttgart
Messepiazza 1, , 70629 Stuttgart

www.messe-stuttgart.de/besucher/anreise-und-unterkunft/anfahrt/

Veranstalter

Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) Landesverband Baden-Württemberg e.V.

Referent(in) Dr. Heinzel, Hauke, Hein, Roland, Schwarz, Rainer
Anmeldung

Anmeldung unter http://www.thieme.de/physiokongress.Wählen Sie das Modul 14!

Für Mitglieder des Landesverbands Baden-Württemberg von PHYSIO-DEUTSCHLAND gilt der ermäßigte Modulpreis von 32 Euro (statt 39 Euro).

Alle Karten berechtigen zum Besuch der TheraPro vom 25. bis 17.01.2019 und zur Teilnahme am 13. ergotag am 27.01.2019. Ebenfalls im Eintrittspreis enthalten ist die kostenlose Nutzung des VVS zur Veranstaltung und zurück.

https://lp.thieme.de/emag/epaper-programm-physiokongress-2019/#0

Preis für Mitglieder € 32,00
Preis für Nichtmitglieder € 39,00

Inhalt

Das Kiefergelenk – unter medizinischem, therapeutischem und verordnungsrelevantem Aspekt – ein interdisziplinärer Vortrag (Modul 14)

Nach der Einführung des Heilmittelkatalogs für Zahnärzte wird bei einer zahnärztlichen Verordnung selbstverständlich davon ausgegangen, dass jeder Physiotherapeut weiß, wie das Kiefergelenk zu behandeln ist. Auch wenn das Interesse an der Thematik in den letzten Jahren bei den Physiotherapeuten stark gewachsen ist, wird sie in der physiotherapeutischen wie manualtherapeutischen Aus- und Weiterbildung oft nur am Rande erörtert.

Dieses Modul wird sich auf interdisziplinäre Weise dem Thema „Kiefergelenk“ nähern. Anhand eines klinischen Beispiels soll das physiotherapeutische Vorgehen bei Untersuchung und Behandlung gezeigt werden. Fokus wird hierbei auch auf die Kooperation mit dem behandelnden Zahnarzt sowie der zahnärztlichen Therapie liegen. Um Kiefergelenksfehlfunktionen sowie Veränderungen an der Zahnsubstanz und Kaumuskulatur, die auf eine Erkrankung des Kauapparates hinweisen, zu erkennen und fachgerecht zu behandeln, bedarf es umfassender Kenntnisse. Gerne möchten  wir einen ersten Einblick in das Thema geben, um das Interesse zu wecken und dafür zu werben, sich einmal eingehender mit diesem spannenden Teilbereich der Physiotherapie zu beschäftigen!

Abschließend wird Verbandsjustiziar Roland Hein auf die gängigen Fragen und Probleme im Umgang mit dem neuen Heilmittelkatalog für Zahnärzte eingehen.

Referenten

Rainer Schwarz (MSc): PT-OMT, Lehrer für Manuelle Therapie und Orthopädische Manuelle Therapie im Kaltenborn-Evjenth® Konzept der DGOMT e.V., Leiter der OMT-Weiterbildungskommission der DGOMT e.V.

Dr. med. dent. Hauke Heinzel: Zahnarzt, Master of Science für Funktionsdiagnostik und Funktionstherapie; Tätigkeitsschwerpunkte: Kiefergelenkstherapie und Spezialisierung auf Störfeldtherapie

Roland Hein: Verbandsjustiziar PHYSIO-DEUTSCHLAND Landesverband Baden-Württemberg


Zur Übersicht